Gedanken zum Wochenende: Ein Plädoyer für unangepasste, humorvolle Mitarbeiter.

Juli 2018



Wie Nonkonformismus Unternehmen voranbringt.

Bei uns im Unternehmen wird seit einiger Zeit viel gelacht. Warum? Weil wir einfach mal Blödsinn reden.

Blödsinn reden, um Stress abzubauen.

Um mitdenken zu können.

Kreative Menschen denken anders. Sie reden Blödsinn - und manchmal entsteht sogar dadurch etwas Neues, etwas wirklich Gutes.

Gute Mitarbeiter, die scheinbar Blödsinn reden, arbeiten davor oder danach konzentrierter, effizienter und härter. Hören genau zu und registrieren Dinge die andere überhören. Argumentieren klarer, präziser und spitzen zu.

Streiten hart in der Sache, um anschließend gemeinsam Pause zu machen und dummes Zeug zu quatschen. Wir brauchen also mehr Quatsch in Unternehmen!

Sicherlich kennen oder haben viele die Führungskräfte, die nur nach dem ersten Eindruck urteilen, die zu dem o.g. Typ Mitarbeiter sagen: "Sie müssen ernsthafter bei der Arbeit sein." - Oder: "Ich habe einen anderen befördert, Ihnen fehlt die Ernsthaftigkeit."

Tja, von diesen Mitarbeitern sollte man sich in der Tat trennen - die Führungskraft meine ich, nicht den Mitarbeiter der Blödsinn redet.

Unterschätzt niemals die Macht des Humors.

Wir nennen das Menschsein...


#bloedsinn

0 Ansichten